Klebstoffe

Klebstoffe sind Werkstoffe, die verschiedene Teile aufgrund der physikalisch-chemischen Prinzipien der Adhäsion und Kohäsion verbinden. Man unterteilt sie in Reaktions- und Lösemittelkleber.

 

Bei den Reaktionsklebern wird die Klebewirkung durch die chemische Reaktion von unterschiedlichen Komponenten erreicht.

 

Bei den Lösemittelklebern kommt es zur Aushärtung, also zum Klebeeffekt durch das Verdunsten der Lösemittelzusätze (Kontaktkleber, Dispersionskleber, Schmelzkleber, Haftkleber, Holzleime, Leime, Kleister).

 

Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit


Die Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit der verschiedenen Klebstoffe hängt vor allem von den verwendeten Grundstoffen und Lösemitteln ab. Ein wichtiger Aspekt ist die Abgabe flüchtiger organischer Substanzen (VOC) während der Verarbeitung und des Abbindens. Die Raumluftkonzentrationen bei der Verarbeitung und danach können hohe Werte erreichen, insbesondere bei großflächigem Einsatz wie dem Verkleben von Bodenbelägen.

 

Bei den Reaktionsklebern werden hochreaktive Monomere/Oligomere freigesetzt. Eine Aufnahme über die Atemwege oder die Haut ist möglich.

 

Die Dispersionsklebstoffe stellen eine weitaus ungefährlichere Alternative dar, da sie lösemittelarm und weitgehend frei von Restmonomeren sind. Für praktisch alle Anwendungsbereiche stehen lösemittelarme bzw. -freie Dispersionskleber zur Verfügung. Allerdings ist hier, wie auch bei den Kleistern und Leimen, auf die eingesetzten Konservierungsmittel zu achten.

 

Die in Lösemittel- und Dispersionsklebern für Bodenbeläge als Weichmacher in großen Mengen eingesetzten Phtalsäureester können Kopfschmerzen und lokale Reizungen bewirken. Tierversuche ergaben bei hohen Dosen von Di-2-(ethylhexyl)-phthalat (DEHP) Anhaltspunkte für eine krebsauslösende Wirkung; mit niedrigen Dosen wurde dies allerdings nicht bestätigt. Da Weichmacher sehr schwerflüchtig sind und der verklebte Belag eine zusätzliche Barriere darstellt, treten mögliche gesundheitliche Wirkungen erst mittel- und langfristig (nach Monaten und Jahren) auf.

 

Bei allen Klebstoffen sollte auf ausreichende Lüftung in den Räumen geachtet werden. Auch bei der Anwendung von großflächig aufzutragenden Naturklebern können bei unzureichender Lüftung bei sensiblen und besonders empfindlichen Menschen vereinzelt Allergien auftreten.