Mauerziegel als Baustoff

Beim Bauen geht nicht nur um Wärmedämmung, sondern auch um Wärmespeicherung, Schallschutz, Brandschutz und Schutz vor Feuchtigkeit, Wohngesundheit, Umweltverträglichkeit und nicht zuletzt Wertbeständigkeit und Wirtschaftlichkeit.

 

Eigenschaften bei denen vor allem der Ziegel überzeugt. Eingeschlossene Luftbläschen und Klimakammern aus Ton verleihen dem Ziegel einzigartige Dämmeigenschaften. Der Spitzenwert liegt bei 0,08 W/mK.

 

Die Anforderungen der EnEV 2009 lassen sich damit leicht erfüllen, um ein Energiesparhaus nach KfW 60 bzw. 40 zu realisieren, bedarf es keiner zusätzlichen Dämmschichten auf der Außenwand.

 

Der Ziegel ist durch seine große Masse auch bestens in der Lage, Wärme zu speichern und sie zeitversetzt abzugeben.

 

Seine Herstellung erfolgt bei etwa 1.000 Grad Celsius. Ergebnis ist ein fester und unlöslicher Körper, frei von entzündbaren Bestandteilen. Ziegel werden der höchsten Baustoffklasse A 1 für "nichtbrennbar" zugeordnet - das garantiert einen 1 A Brandschutz.

 

Ziegel können auch sehr gut mit Feuchtigkeit umgehen, sie haben einen geringen Feuchtegehalt, große kapillare Leitfähigkeit und einen kleinen Dampfdiffusionsfaktor. Gebrannte Ziegel enthalten nur 1,5 Vol% Feuchtigkeit und liegen damit deutlich vor allen anderen Baustoffen.

 

Ziegel schaffen ein ausgeglichenes Raumklima durch ihre Fähigkeit schnell Wasser aufzunehmen und wieder abzugeben und sind frei von giftigen oder allergieauslösenden Stoffen. Lehm, Ton und Wasser sind natürliche Bestandteile. Schützende Anstriche sind unnötig, Haut- oder Mundkontakt ungefährlich. Ziegel schützen auch vor Elektrosmog z.B. von Mobilfunkmasten.

 

Auch unter ökologischen Aspekten schneidet der Ziegel sehr gut ab. Ton und Lehm wwerden im später rekultivierbaren Tagebau gewonnen. Dank der Vielzahl von Ziegelwerken ist der Ziegel ein Baustoff der kurzen Wege. Beim Abbruch von Ziegelbauten lassen sich die Baustoffe mit geringem Aufwand trennen, aufbereiten und weiterverwerten.

 

Ziegel schwinden nicht, sind extrem widerstandfähig gegen mechanische und chemische Belastungen sowie praktisch unverrottbar. Holzwurm, Schimmel oder andere Schädigungen haben keine Chance: Ziegelhäuser stehen bereits hunderte von Jahren, ein hoher Wiederverkaufswert ist garantiert, wie jedes zweite Einfamilienhaus aus Ziegeln beweist.

 

In Herstellung und Pflege sind Ziegel besonders wirtschaftlich: Massives Mauerwerk erfordert nur geringe Instandhaltungskosten. Hoher Wärmeschutz und Winddichtigkeit senken die Heizkosten.