Dämmstoffe im Vergleich

Dämmstoff

Rohdichte [kg/mj

Wärmeleit­fähigkeit

_R*

[W/mK]

Schadstoff­abgabe bei der Nutzung

Schad-stoff-abgabe entlang der Produkt-lebens-

linie

Primär­energie­inhalt

Bau­stoff­klasse

**

Blähglimmer-schüttung (Vermiculit)

70-150

0,07

nein

nein

mittel

A

Blähperlit-schüttung

90

0,05

nein

nein

mittel

A

Blähton-schüttung

300

0,16

nein

nein

mittel

A

Cellulose-schüttung (Recycling)

50

0,045

nein

nein1'

sehr gering

B

Holzweich-faserplatten

130-270

0,05

nein

nein1'

sehr gering

B

Holzwolle-leichtbau-platten

360

0,09

nein

nein

gering

B

Kokosfaser-matten bzw. -platten

75-125

0,045

nein

nein

gering

B

Kork

120-200

0,045

nein3'

nein3'

gering

B

Mineralwolle-

platten (Glas, Steinwolle)

80

0,04

möglich2'

ja1''2'

mittel

A

Polystyro-lplatten

30-60

0,03

ja4'

ja4'

hoch

B

Polyurethan-platten

30

0,025

möglich5'

ja5'

hoch

B

Schafwolle

20-120

0,04

nein7

nein7'

gering

B

Schaumglas-platten

130

0,05

nein6'

nein

mittel

A

Schilfrohr-platten

k.A.

0,06

nein

nein

gering

B

Strohplatten

500

0,11

nein

nein

gering

B

1) = Ggf. Atemschutz bei der Verarbeitung zum Schutz gegen Faserfreisetzung erforderlich.

2) = Fasern kritischer Geometrie sind im Tierversuch krebserzeugend. Faserfreisetzung ggf. möglich.

3) = Bei schlechten Qualitäten bzw. bei Verwendung von Chemikalien Emissionen möglich.

4) = Bei Gebrauch Abgabe von Styrol möglich. Bei der Herstellung und im Brandfall Freisetzung giftiger Chemikalien.

5) = Bei Gebrauch Abgabe von Reaktionsprodukten der Isocyanate nicht auszuschließen. Bei der Herstellung und im Brandfall Freisetzung giftiger Chemikalien.

6) = Bei Verletzung der Poren Freisetzung von Schwefelwasserstoff.

7) = Pestizidrückstände möglich. Verwendung von Mottenschutzmitteln möglich.

 

*lndex R = nach Norm ermittelter Rechenwert

**Baustoffklassen: A = nicht brennbar; B = brennbar