Sanierung der Pauluskirche in Stockach

Die Pauluskirche wurde 1904 von Theophil Frey gebaut. Die hauptsächlich verwendetern Baumaterialien waren Tuffstein, Feldbrandbacksteine und Kalkputz.

 

Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurde aufsteigende Feuchtigkeit und viele übereinanderliegende Putzschichten zum Problem. Außerdem war die Bleiverglasung an etlichen Stellen stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

 

Die Sanierung des Putzes wurde mit einem reinen Kalkputz ohne chemische Zusätze vorgenommen, der nach historischen Putzen hergestellt wurde. Gerade bei historischen Gebäuden ist es wichtig, einen möglichst natürlichen Putz zu wählen, der aufsteigende Feuchtigkeit schnell nach außen führt und verdunsten lässt.

 

Die Bleiverglasung wurde von einem Restaurator mit Buntglasscheiben wieder instandgesetzt. Die empfindliche Bleiverglasung hat noch eine schützende Vorverglasung erhalten. Die Zeiger und das Ziffernblatt der Turmuhr wurden instandgesetzt und mit Blattgold belegt.

 

 

Sie möchten gerne Ihr individuelles Projekt mit uns besprechen?

Treten Sie mit uns in Kontakt unter 0049 (0)7072 - 92 20 20 oder per eMail.