Das Bauträgerhaus

Bauträgerhaus

Vorteile:

  1. Preise werden in der Regel fest vereinbart. Selten können Termine für die Fertigstellung fest vereinbart werden.
  2. Sie haben keine Arbeit mit der Standardausstattung des Bauwerks, diese ist in der Baubeschreibung festgelegt.
  3. Oft haben Bauträger Musterhäuser, die Sie ansehen und begehen können.
  4. Sie erhalten mit einem Festpreis möglicherweise leichter eine Bankfinanzierung.
  5. Der Bauträger muss in den meisten Fällen vorfinanzieren und entwickelt das Projekt auf eigenes Risiko und eigene Kosten. Ein Vorteil für Sie vor allem bei Mehrfamilienhäusern.
  6. Sie haben keine Arbeit mit Organisation und Koordination. Wenn Sie auch das Grundstück vom Bauträger kaufen, haben Sie vorerst so gut wie keine Verantwortung für das was auf der Baustelle geschieht, denn Sie sind nicht Bauherr sondern Käufer des Gebäudes und evtl. auch des Grundstückes.

Nachteile:

  1. Oft sind Festpreise keine Festpreise im Sinne des Käufers, denn in der Regel übernimmt der Bauträger z.B. kein Risiko für den Baugrund, wenn das Grundstück vom Käufer kommt. Hier können sich erhebliche Risiken verbergen, die der Käufer nicht einkalkuliert hat.
  2. Die meisten Bauherren können ohne neutralen fachlichen Rat die vereinbarte Baubeschreibung und Vertragsbedingungen nicht beurteilen. Teilweise wird minderwertiges Material verbaut, vor allem da, wo es im Nachhinein schwierig wird zu kontrollieren.
  3. Viele Käufer sind zu sorglos und lassen sich von den Versprechungen der Bauträger beeindrucken. Sie vergessen, dass der Bauträger nicht unabhängig ist. Der Käufer als „Laie“ ist dem Bauträger als Fachmann gegenüber mit einem Vertrag gebunden. Was der Bauträger an diesem Haus einspart, hat er zu hundert Prozent verdient und darauf verstehen sich manche Bauträger sehr gut.
  4. Wenn der Käufer ein Haus in der Standardausstattung erwirbt, ist der Festpreis garantiert. Sobald er aber Änderungswünsche hat, kann es eine kostspielige Sache werden. Die Erfahrung zeigt, kaum ein Haus wird mit Standardausstattung gebaut.
  5. Der Käufer hat bei Änderungswünschen nach Vertragsunterzeichnung nur die Wahl zwischen zwei Alternativen. Erstens, den Preis der ihm für die individuelle Ausführung gemacht wurde zu akzeptieren oder zweitens die Ausführung ganz wegzulassen und selbst auszuführen. In beiden Fällen zahlt der Käufer oft einen unverhältnismäßig hohen Zuschlag von zum Teil hundert Prozent zum Marktpreis des Änderungswunsches oder mehr.
  6. Da eine unabhängige Kontrolle fehlt, besteht auch die Gefahr, dass gemessen am Baufortschritt oder dem Vorhandensein von Mängeln eine Überzahlung stattfindet. Besonders ärgerlich und teuer wenn der Bauträger gerade dann in die Insolvenz gerät.
  7. Die Beratung nach Vertragsabschluss ist bei vielen Bauträgern kleingeschrieben. Kein unabhängiger Fachmann kontrolliert die Ausführung auf der Baustelle.
  8. Geht der Bauträger in die Insolvenz, sind alle Ansprüche auf Gewährleistung für den Käufer verloren.
  9. Auch ein Musterhaus, und sei es noch so perfekt, enthält keine Garantie für die Mängelfreiheit der für Kunden gebauten Häuser.

 Lösung:

  1. Sollten Sie sich bei einem Bauträgerprojekt auf den reibungslosen Ablauf und die korrekte Abwicklung verlassen, kann das sehr teuer werden. Deshalb ist es gerade dann, wenn Sie sehr früh einen Vertrag unterzeichnen, in dem bereits Baustoffe und andere Bedingungen festgelegt sind, über die Sie erst später nachdenken oder überhaupt kein Wissen verfügen, als kritisch anzusehen.
  2. Um Probleme und unnötige Kosten zu vermeiden, müssen Sie sich vorher Gedanken machen und so früh wie möglich alle Bedingungen abklären. Das ist aber schwierig, weil Sie evtl. nur einseitig beraten werden.
  3. Die effektivste Empfehlung wenn Sie mit einem Bauträger bauen wollen: Ziehen Sie uns als unabhängige Architekten hinzu. Wir kosten zwar etwas zusätzlich, aber im Vergleich zu einem eventuell drohenden Vermögens- oder Bauschaden sind diese Kosten unerheblich.

 

 

Sie möchten gerne Ihr individuelles Projekt mit uns besprechen?

Treten Sie mit uns in Kontakt unter 0049 (0)7072 - 92 20 20 oder per eMail.